Wer mit Yoga anfangen will, hat die Qual der Wahl: Yoga zu Hause oder Kurs? Wir verraten nachfolgend, was die Vor- und Nachteile von einem Yoga-Kurs oder Yoga in den eigenen vier Wänden sind, damit alle angehenden Yogis ihre Entscheidung leichter und mit gutem Gewissen treffen können.

Warum überhaupt mit Yoga beginnen?

Yoga wird nachgesagt, dass viele positive Effekte für Körper und Geist mit dieser Form der körperlichen Betätigung einhergehen. Schon seit Urzeiten bekräftigen passionierte Yogis, dass sie durch Yoga mehr zu sich selbst gefunden haben und von einer größeren inneren Ausgeglichenheit profitieren. Ob bei Schlafstörungen oder einer allgemeinen Nervosität, mit Yoga beginnen, kann für viele Menschen sinnvoll sein.

Wer regelmäßig Yoga praktiziert, kann auf die folgenden positiven Effekte hoffen:

  • bessere Konzentration
  • mehr Geduld in den verschiedensten alltäglichen Situationen
  • mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke
  • bessere Köpergefühl
  • Entgiftung des Körpers durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr beim Yoga
  • ein ausgeglichenerer Hormonhaushalt
  • mehr Kreativität
  • mehr Spaß und Lebensfreude
  • starker Zusammenhalt (bei einem Yoga-Kurs)
  • besserer Zugang zur eigenen Intuition
  • Stärkung der Muskeln
  • mehr Beweglichkeit
  • Stolz auf die eigene Leistung
  • mögliche gesundheitliche Verbesserung
  • Gewichtsreduktion oder das eigene Gewicht kann leichter gehalten werden

Dies sind jedoch nur Erfahrungswerte. In jedem Fall gibt es bereits Yogis, die von allen diesen positiven Veränderungen in ihrem Leben berichtet haben. Ohne einen Selbstversuch lässt sich jedoch nicht herausfinden, wie sich Yoga auf den eigenen Körper auswirkt.

Yoga zu Hause oder Kurs – die Vor- und Nachteile

yoga-zu-hause-oder-kursYoga lernen ohne Kurs ist dabei nur eine der Möglichkeiten. Schließlich gibt es in so gut wie allen größeren deutschen Städten inzwischen gleich mehrere Yoga-Studios, bei denen sich die Interessenten selbst probeweise anmelden können. Schnupperkurse stehen zur Genüge zur Verfügung, so dass es durchaus möglich ist, erst einmal herauszufinden, ob einem Yoga überhaupt liegt, bevor man sich längerfristig bindet. Yoga alleine lernen, ist natürlich auch möglich. Yoga lernen ohne Lehrer hat allerdings seine Vor- und Nachteile. Denn wer Yoga zu Hause lernen möchte, kann dazu zahlreiche DVDs, CDs und Bücher günstig kaufen. Auch bei YouTube und anderen Plattformen im Internet gibt es unglaublich viele Videos (zum Teil gratis!), bei denen erfahrene Yogis die verschiedensten Übungen vormachen. Sogar einige bekannte Hersteller von Spielekonsolen sind auf diesen Zug aufgesprungen und bieten spezielle Fitnessboards an, auf denen die Nutzer Yoga zu Hause machen können. Das allein zeigt, wie populär Yoga ist.

Die Vorteile einer Yoga-Session in den eigenen vier Wänden liegen demnach auf der Hand:

  • geringe Kosten
  • kein Schamgefühl, da in der Privatsphäre der eigenen Wohnung geübt werden kann
  • Yoga zu jeder Tages- und Nachtzeit praktizieren – passend zum eigenen Lebensstil
  • viele Möglichkeiten, um die erforderlichen Infomaterialien für das Training zu beschaffen
  • auch für Mütter ideal, da beim Training zuhause keine separate Kinderbetreuung erforderlich ist

Obwohl sich viele Neulinge dazu entscheiden, in Yoga mit einer DVD zuhause herein zu schnuppern, ist das Training daheim nicht immer unbedenklich. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es niemanden gibt, der eine mögliche Fehlhaltung korrigiert. Das ist schließlich die Aufgabe eines Yoga-Lehrers. Gerade dann, wenn die angehenden Yogis bereits an Vorerkrankungen oder akuten gesundheitlichen Beschwerden leiden, ist Yoga in den eigenen vier Wänden nur bedingt zu empfehlen. Auf jeden Fall gilt es, beim Yoga daheim genau auf den eigenen Körper zu hören und dessen Grenzen zu beachten, um sich nicht versehentlich zu stark zu beanspruchen. Das könnte zu unschönen Verletzungen führen, so dass die positiven Effekte von Yoga dann in den Hintergrund treten würden.

Wer hingegen nicht mit gesundheitlichen Beschwerden zu tun hat und im Allgemeinen recht fit ist, wird mit Yoga wahrscheinlich vielleicht gute Erfahrungen machen. Schließlich findet ein Yoga-Kurs meist in einer Gruppe und nur zu bestimmten Uhrzeiten statt. Vor anderen Menschen Yoga zu praktizieren, die vielleicht über viel mehr Fähigkeiten verfügen als man selbst, stellt für viele Menschen eine echte Hürde dar. Auch die Kosten sind bei einem Yoga-Kurs nicht zu unterschätzen. Dennoch geht solch ein Kurs mit dem Vorteil der gezielten Instruktion und Überwachung einher. Schließlich kann der Yoga-Lehrer Tipps geben, wie die Übungen an den eigenen Gesundheitszustand angepasst oder variiert werden können.

Gerade für folgende Personengruppen ist ein Yoga-Kurs somit von Vorteil:

  • Schwangere
  • Menschen mit Rückenleiden oder einem Bandscheibenvorfall
  • angehenden Yogis, welche die Gemeinschaft mit anderen schätzen
  • Yogis, die noch nicht volljährig sind
  • Menschen, die tiefer in die hohe Kunst des Yogas eintauchen möchten
  • alle, die Hot Yoga praktizieren möchten

Yoga zu Hause oder Kurs – Fazit

Die eben angesprochenen Personengruppen können durchaus von einem Yoga-Kurs profitieren. Grundsätzlich gilt es, die eigenen Fähigkeiten ehrlich einzuschätzen und auf den eigenen Körper zu hören. Denn die Antwort auf die Frage „Yoga zu Hause oder Kurs?“ kann der Einzelne nur für sich selbst finden. Um Yoga tiefergehend zu erlernen und diese althergebrachte Kunst ohne Fehlhaltungen und mögliche Schäden für den eigenen Körper zu meistern, ist ein Kurs empfehlenswert. Allerdings ist eine Yoga-DVD zum Beispiel sinnvoll, um in die Materie hinein zu schnuppern, bevor später die Anmeldung in einem Studio vor Ort erfolgt. Auch Privatstunden sind möglich, falls die angehenden Yogis lieber ohne Zuschauer trainieren und dennoch in den Genuss der Vorteile eines Kurses kommen möchten.

Egal ob man sich für Yoga Zuhause oder für einen Yogakurs entscheidet, die besten Ergebnisse erzielt man mit einer eigenen Yogamatte. Nutzen Sie den Yogamatte Test, um das best Modell für Ihre individuellen Ansprüche zu finden.

 

Yoga zu Hause oder Kurs?
5 (100%) 1 vote
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone