Yogamatte Kunststoff Test

Als Kunststoffe werden sämtliche synthetisch hergestellten Materialien bezeichnet, die nicht natürlicher Abstammung sind. Das vielseitige Material dient als Grundlage zur Herstellung von zahlreichen Gegenständen. Auch Yogamatten aus Kunststoff sind weit verbreitet und stellen eine Alternative zu den Matten aus natürlichen Materialien dar.

Warum wird bei einer Yogamatte Kunststoff verwendet?

yogamatte-kunststoff-test

Kunststoff als Material für Yogamatten

Kunststoffe können individuell so verändert werden, dass sie den gewünschten Eigenschaften entsprechen. Dies ermöglicht es Kunststoff Yogamatten herzustellen, die robust und gleichzeitig bequem und weich sind. Die Oberfläche der Matte kann griffig gestaltet werden, um einen sicheren Stand zu ermöglichen. Die Unterseite ist rutschfest auf allen Böden und hält die Matte in Position. Die Möglichkeiten der Gestaltung sind nahezu grenzenlos. Für jeden individuellen Geschmack und auf spezielle Anforderungen abgestimmt, kann die passende Yogamatte aus Kunststoff hergestellt werden.

Je nachdem welche Materialien zur Herstellung verwendet werden oder welche Zusatzstoffe im Fertigungsprozess benutzt werden, kann es sich bei Yogamatten aus Kunststoff um Stoffe handeln, die schädlich für die Umwelt bzw. besonders bei günstigen Yogamatten niedriger Qualität sogar gesundheitsschädlich sind. Bei der Wahl einer Yogamatte aus Kunststoff sollte deswegen genau auf die Herstellerbeschreibung geachtet werden, welches für die Herstellung verwendet wurde. Die Matten sollten auf jeden Fall mit dem Öko Tex 100 Siegel zertifiziert sein, das eine schadstofffreie und umweltfreundliche Herstellungsweise garantiert.

Yogamatte PVC

Polyvinylchlorid oder kurz PVC ist ein fester Kunststoff, der durch Weichmacher und Stabilisatoren formbar gemacht wird, um verarbeitet zu werden. Verwendung findet PVC vor allem in der Bauindustrie, vor allem für Fußböden wird der Stoff genutzt. Doch auch andere Artikel wie Yogamatten werden daraus hergestellt. Da die bei der Herstellung verwendeten Weichmacher allerdings gesundheitsschädlich sein können und das Material nicht biologisch abbaubar ist, sollte auf den Einsatz von PVC Yogamatten verzichtet werden.

Yogamatte TPE

Bei thermoplastischen Elastomeren oder kurz TPE handelt es sich um Kunststoffe, die sich durch Wärmezufuhr verformen lassen. Da bei der Fertigung von Produkten keine schädlichen Weichmacher verwendet werden müssen, stellt TPE eine Alternative zum Einsatz von PVC dar. Das Material wird deshalb vor allem bei Produkten eingesetzt, die direkt mit der Haut in Berührung kommen. Egal ob Sportartikel, Wärmekissen oder Yogamatten, TPE ist eine gesundheitsschonende Alternative zu PVC. Die Verwendung einer Yogamatte aus TPE ist gesundheitlich völlig unbedenklich.

Yogamatte Schaumstoff

Als Schaumstoff wird aufgeschäumter Kunststoff mit zelliger Struktur und niedriger Dichte bezeichnet. Die Herstellungsverfahren variieren dabei von Hersteller zu Hersteller. Moderne Verfahren ermöglichen die Fertigung von Schaumstoff Yogamatten ohne gesundheits- oder umweltschädliche Stoffe. Einige Firmen haben sich auf die Herstellung von speziellen Fitnessmatten und Yogamatten aus Schaumstoff spezialisiert. Diese Matten können ohne gesundheitliche Bedenken verwendet werden.

Vorteile und Nachteile von Yogamatten aus Kunststoff

Pro:

  • Sehr bequem
  • Besonders robust
  • Rutschfeste Unterseite
  • Griffige Oberfläche

Contra:

  • Bei billigen Produkten werden umwelt- oder gesundheitsschädliche Stoffe verwendet

Yogamatten aus Kunststoff Test

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Yogamatten aus Kunststoff, die in unserem Test aufgeführt sind:

YogamatteMaße in cmDickeGewichtMaterialPreise und Details
Airex CALYANA Prime

185 x 664,5 mm1,8 kgSpezial-Schaumstoff

Airex CALYANA Professional

185 x 66 cm6,8 mm2,35 kgSpezial-Schaumstoff

Airex Corona

185 × 10015 mm3,8 kgSpezial-Schaumstoff

Airex Coronella

185 × 6015 mm2,2 kgSpezial-Schaumstoff

Manduka black mat PRO

66 cm x 180 cm6 mm3,4 kgöko-zertifiziertes PVC

Manduka PROlite

61 cm x180 cm4,5 mm1,8 kgöko-zertifiziertes PVC

Nike Fundamental Yoga Matte

61 cm x 173 cm3 mm0,6 kgSchaumstoff

Nike Performance Graphic

61 cm x 173 cm5 mm0,8 kgSchaumstoff

Nike Ultimate Yoga-Matte

61 cm x 173 cm8 mm1,0 kgSchaumstoff

prAna E.C.O. Yogamatte

180 cm x 61 cm5 mm1,0 kgTPE Kunststoff

prAna hena E.C.O

180 cm x 61 cm5 mm1,0 kgTPE Kunststoff

Reebok Yoga Matte

61 cm x 173 cm4 mm1,1 kgSchaumgummi

Reebok Yoga Matte Premium

60 cm x 180 cm5 mm1,0 kgSchaumgummi

Reebok Fitnessmatte

61 cm x 180 cm6 mm1,0 kgSchaumgummi

Yogistar Yogamatte Pro

183 cm x 61 cm5 mm1,2 kgTPE Schaumstoff

Yogistar Yogamatte Light

183 cm x 61 cm5 mm0,7 kgTPE Kunststoff

Yogistar Yogamatte Basic
183 cm x 61 cm4 mm1,1 kgTPE Kunststoff

Das Material Kunststoff

Der erste bekannte Kunststoff in der Geschichte ist Gummi. Bereits im Jahre 1839 entdeckte der Erfinder Charles Goodyear, dass sich Kautschuk und Schwefel unter Hitzeeinwirkung in Gummi umwandeln lassen. Zahlreiche weitere Entdeckungen folgten, wie Zelluloid aus einer Mischung von Baumwolle mit Salpetersäure oder Linoleum, dass aus Leinöl und Sikkativen gewonnen wurde. Mittlerweile gibt eine schier unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Kunststoffen. Im Zuge der Industrialisierung wurde Kunststoff als günstiger Werkstoff für die Massenfertigung in riesigen Mengen eingesetzt. Noch heute ist die Kunststoffindustrie eine der größten Wachstumsbranchen der Welt.

Yogamatte Kunststoff
2.5 (50%) 4 votes
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+